Erweitern Sie Ihr wissen mit unseren Grundkursen. Advanced Kursen.

Erweitern Sie Ihr wissen mit unseren Kursen!

Unsere Kurse stellen eine umfassende Ergänzung zur klassischen Schulmedizin dar.

Unsere Kurse

Für jeden den passenden Kurs

Grundkurse
Das 1. Ausbildungsjahr - der Grundkurs beinhaltet 11 Module (242 Ausbildungsstunden), diese sind jeweils von Freitag bis Sonntag.
Ab 690€ exkl. MwSt.

Erlangen des theoretischen Basiswissens der osteopathischen Veterinärmedizin

Das Palpationsvermögen erlernen und verbessern, sowie ein Gefühl dafür zu erlagen

Neue Diagnosen und Therapieansätze erlernen

Kenntnisse in Anatomie, Physiologie, Topographie und Biomechanik verbessern

AVSOP
Die Kurse der Austrian Veterinary School of Osteopathy and Physiotherapy
Für ein erhöhtes Tierwohl
Wir bieten Fortbildungen für Tierärzte zu den Themen Osteopathie und Physiotherapie an.
 
Die Osteophatie für Tiere ist bis dato in Österreich eine etwas rückständige Therapieform, die Anerkennung verdient. Die Erfolge sprechen für sich und die Nachfrage wird deshalb auch immer größer.
 
Um den Qualitätsanforderungen gerecht zu werden, bieten wir Ausbildungsmodule in der Osteophatie an, die den internationalen Kriterien entsprechen und die einen anerkannten Abschluss nach den EVSO Statuten ermöglichen.
Advanced Kurse
Verbessern und erweitern Sie Ihr wissen im 2. und 3. Ausbildungsjahr.

Ab 790€ exkl. MwSt.

Aufbauend auf dem Wissen des Grundkurses

Verfeinern der palpatorischen Fähigkeiten

Erweiternde diagnostische und therapeutische Anwendungen

Nach persönlichen Vorlieben und Tierart selektieren

Never believe that animals suffer less than humans. Pain is the same for them that it is for us. Even worse, because they cannot help themselves.

Louis J. Camuti

Grundkurse

Das 1. Ausbildungsjahr – der Grundkurs beinhaltet 11 Module (242 Ausbildungsstunden), diese sind jeweils von Freitag bis Sonntag.
 
Hier werden theoretisches und praktisches Wissen vermittelt. Praktische Übungen an Patienten, Pferden und Hunden werden unter genauer Anleitung durchgeführt.
 
In kleinen Gruppen werden Handanlagen und Umsetzungen für Diagnose und Therapie erarbeitet und praktiziert.
 
Ziel des Grundkurses ist es
  • das theoretische Basiswissen der osteopathischen Veterinärmedizin zu erlangen
  • das Palpationsvermögen zu erlernen und zu verbessern und ein Gefühl dafür zu entwickeln
  • neue Diagnose und Therapieansätze zu erlernen
  • die Kenntnisse in Anatomie, Physiologie, Topographie und Biomechanik zu verbessern
Person wie sie einen am Boden liegenden Hund streichelt
Person wie sie einen Pferdekopf hält und untersucht
Person wie diese einen am Tisch liegenden Hund untersucht

Advanced Kurse

2. + 3. Ausbildungsjahr
 
Die Advanced Kurse bauen auf den erlernten Techniken des Grundkurses auf und verfeinern die palpatorischen Fähigkeiten.
Sie ermöglichen Ihnen erweiterte diagnostische und therapeutische Anwendungen und bieten weiters die Option zur tierartspezifischen Spezialisierung.
 
Im 2.+3. Ausbildungsjahr haben Sie somit die Möglichkeit, das international erforderliche Bildungsstundenkontingent im Ausmaß von 500 Stunden zu erlangen.
Dabei können Sie nach persönlichen Vorlieben und Tierarten selektieren.
 
 
Tierärzte, die eine Grundausbildung in einer anderen Schule
abgeschlossen haben, können gerne die Advancedkurse der AVSOP buchen.
Fluidik 2

Termin: 07. – 09. Juni 2024
Kursleitung: Dr. J.M. Hames
Sprache: Deutsch
Ort: Seminarhotel Das Reinisch, A-2320 Schwechat-Mannswörth, Mannswörther Str. 76
Seminarpreis: € 790.- exkl. MwSt.

 

Details folgen

Akupunktur und Schmerz - Neurophysiologische Basis von Schmerz und Behandlung mit Akupunktur

Termin: 11. – 13. Oktober 2024
Kursleitung: Dr. Isabelle Iff
Sprache: Deutsch
Ort: Seminarhotel Das Reinisch, A-2320 Schwechat-Mannswörth, Mannswörther Str. 76
Seminarpreis: € 790.- exkl. MwSt.

Heutzutage sind komplementäre und integrative Ansätze für die Schmerztherapie beim Menschen essenziell. Dieser Kurs ist eine Einführung in die Akupunktur beim Kleintier im Rahmen eines integrativen Ansatzes für Schmerzpatienten. Am ersten Kurstag wird die neurophysiologische und wissenschaftliche Basis für Akupunktur bei Schmerzen vorgestellt. Eine kurze Einführung sowie die Ansätze und Prinzipien der traditionellen chinesischen Tiermedizin für Schmerzpatienten sollen die Möglichkeiten beim Aufstellen eines Behandlungsplanes erweitern. Am zweiten Tag deckt der Theorieteil die Neurophysiologie von Schmerz, besonders von chronischem Schmerz, ab. Neben der Untersuchung und Schmerzevaluation steht die Behandlung mit Akupunktur im Vordergrund. Möglichkeiten der Akupunktstimulation und Üben der Nadeltechnik sollen die Teilnehmerin so weit einführen, dass sie in der Praxis Akupunktur im Rahmen eines integrativen Zugangs bei Schmerzpatienten anwenden kann. Das Aufarbeiten und die Diskussion von Fällen aus der Praxis mit konkreten Therapievorschlägen sowie weitere Informationen zu muskuloskelettalen Problemen in der Meridian-/Faszientheorie runden das Programm am Samstag- und Sonntagvormittag ab.

Lahmheiten der Fleischfresser, Behandlung durch fluidische und PAM Techniken

Termin: 08. – 10. November 2024
Kursleitung: Dr. Jean Jacques Breton
Sprache: Französisch mit Simultanübersetzung
Ort: Seminarhotel Das Reinisch, A-2320 Schwechat-Mannswörth, Mannswörther Str. 76
Seminarpreis: € 820.- exkl. MwSt.

 

Dieser Kurs wird von Dr. Jean Jacques Breton gehalten.
Dr. Jean-Jacques BRETON hat sich in orthopädischer Chirurgie und Traumatologie bei Kleintieren spezialisiert. Es hat mehr als 4.000 orthopädische Operationen durchgeführt.

Er beobachtete Ausfälle bei der Behandlung von bestimmten Lahmheiten mit Schulmedizin, und wandte sich deshalb an das Studium der Osteopathie.

Seine Vormittage sind jetzt ausschließlich der Chirurgie (orthopädische und allgemeine) gewidmet. An den Nachmittagen, hat er osteopathische und orthopädische Konsultationen von Kleintieren aus lokaler Kundschaft und Überweisungen.

 

Begeistert über die Ergebnisse aus der Kombination dieser beiden Fächer der Medizin und begierig seine Erfahrung weiterzugeben, gründet er ein Seminar über die Verbindung von Orthopädie und Osteopathie bei Kleintieren.

Er diplomierte 1983 an ENVMA und eröffnete 1990 seine Kleintierklinik in Les Ponte de Ce. Er ist Referent in der AVETAO, in Frankreich, an der TAO, Deutschland, an der STOA , Schweiz.
Dieses Seminar soll helfen zu entscheiden, ob für die vorgestellten Fälle osteopathische Techniken als Primärtechniken eingesetzt werden sollen oder ob sie ergänzend zu schulmedizinischen Maßnahmen dienen sollen.

Im Vordergrund stehen praktische Übungen zum Einsatz des Cranialen rhythmischen Impulses als Mittel in Diagnostik und Therapie.

 

Freitag, 08.11.2024 steht im Zeichen der Theorie, die ersten Übungen untereinander und an Hunden lockern das Thema auf und ermöglichen es, die Palpationsfähigkeit zu erweitern. Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Zeit von 13 bis 14.30 Uhr werden die erlernten Techniken am Nachmittag vertieft.

Samstag, 09.11.2024 wird vormittags noch einmal Theorie unterrichtet und am Nachmittag darf dann an Hundepatienten das Erlernte umgesetzt.Dabei haben sie die Gelegenheit, selbständig Diagnostik und Therapie auszuüben mit der Möglichkeit fachkundig unterstützt zu werden.

Sonntag, 10.11.2024 wird das Erlernte dann an entsprechenden Fallbeispielen demonstriert und entsprechend an eigenen Patienten, gerne unter Anleitung, umgesetzt.

Osteopathie in de Pferdepraxis, Schwerpunkt Orthopädie, Sportmedizin

Termin: 13. – 15. Dezember 2024
Kursleitung: Dr. Stephan Scheidegger
Sprache: Deutsch
Ort: Seminarhotel Das Reinisch, A-2320 Schwechat-Mannswörth, Mannswörther Str. 76
Seminarpreis: € 790.- exkl. MwSt.

 

 

 

Funktionelle Anatomie des Hundes und Gangwerksentwicklung

Termin: 18. – 19. Jänner 2025
Kursleitung: Prof. Dr. Dr.h.c.Martin S. Fischer
Sprache: Deutsch
Ort: Seminarhotel Das Reinisch, A-2320 Schwechat-Mannswörth, Mannswörther Str. 76
Seminarpreis: € 790.- exkl. MwSt.

 

Wie läuft ein Hund? Selbst Professor Fischer konnte zu Beginn seiner Arbeit keine konkrete Antwort geben. Und so entstand in Jena eine der weltgrößten Studien zu diesem Thema.

Dieses Seminar eignet sich für alle, die sich mit funktionellen und biomechanischen Zusammenhängen der Anatomie und der Entwicklung des Bewegungsapparates und des Gangbildes im Laufe eines Hundelebens beschäftigen möchten.

„Hunde in Bewegung“ wird natürlich immer wo Martin Fischer spricht eine Rolle spielen. Aber über seine „klassischen“ Studien hinaus, wird er dieses Mal über sein neues Projekt Gangwerkentwicklung sprechen, das er zusammen mit seinem Team, das aus Tierärztinnen und Tierphysiotherapeutinnen besteht, gerade begonnen hat.

 

Die Leitfragen sind: Wie verändert sich die Fortbewegung und das Bewegungsmuster während der Entwicklung vom Welpen zum adulten Hund? Und wie immer ärgert Martin Fischer, dass es in der Züchter- und Hundehalterwelt von Meinungen nur so wimmelt. Aber nur selten gehen diese so weit auseinander wie in der Frage der „richtigen“ Welpenaufzucht. Wieviel Minuten darf sich ein Welpe im Alter x der Rasse y bewegen? Neben den Studien zur Bewegung von Hunden, geht es noch stärker um neue Erkenntnisse zur nachgeburtlichen Entwicklung des Bewegungsapparates: Wie wächst eigentlich ein Hund?
Zudem geht Professor Fischer mit Ihnen auf die Reise zu den Vorfahren, den Wölfen. Wieviel Wolf steckt noch in den Hunden?

 

Es erwarten Sie wie immer viele Filme und Animationen, auch von Bewegungen der Wirbelsäule aus neuen Doktorarbeiten.

Unsere Termine im Überblick

Unser Kurse finden jedes zweite Wochenende im Monat statt. Parallel zu unseren Grundkursen, werden die Adanced Kurse unterrichtet.

Wenn Sie weitere Fragen zu unseren Kursen haben können Sie uns natürlich jederzeit hier kontaktieren!

Datum Grundkurs Advanced Kurs
07. - 09. Juni 2024
Fluidik 2
11. - 13. Oktober 2024
Akupunktur und Schmerz - Neurophysiologische Basis von Schmerz und Behandlung mit Akupunktur
08. - 10. November 2024
Lahmheiten der Fleischfresser, Behandlung durch fluidische und PAM Techniken
13. - 15. Dezember 2024
Osteopathie in de Pferdepraxis, Schwerpunkt Orthopädie, Sportmedizin
10. - 12. Jänner 2025
Modul 1 (Einführung in die Osteopathie)
18. - 19. Jänner 2025
Funktionelle Anatomie des Hundes und Gangwerksentwicklung
14. - 16. Februar 2025
Modul 2 (Faszien 1)
07. - 09. März 2025
Modul 3 (Faszien 2)
04. - 06. April 2025
Modul 4 (Cranio-Sakrale Osteopathie 1)
09. - 11. Mai 2025
Modul 5 (Cranio-Sakrale Osteopathie 2)
13. - 15. Juni 2025
Modul 6 (Viszera 1)
11. - 13. Juli 2025
Modul 7 (Viszera 2)
12. - 14. September 2025
Modul 8 (Mechanistik 1)
10. - 12. Oktober 2025
Modul 9 (Mechanistik 2)
07. - 09. November 2025
Modul 10 (Gliedmaßen 1)
05. - 07. Dezember 2025
Modul 11 (Gliedmaßen 2)

Kursanmeldung



Kurs auswählen


WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner